Logo
widget.job-description.alt
widget.job-description.alt
widget.job-description.alt
widget.job-description.alt
Logo

Versicherungskauffrau / Versicherungskaufmann bzw. Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte /r (m/w/d) - Schadenssachbearbeitung

Teilzeit
Kurfürstenallee 130, 28211 Bremen, Deutschland
33.000 — 39.400 EUR/Jahr
Hybrid

Wir suchen Sie für unseren Stabsbereich Recht und Gremien.

 

Im Stabsbereich Recht unterstützen wir die Geschäftsführung sowie alle Fachbereiche des Klinikverbundes in unterschiedlichen Rechtsangelegenheiten einschließlich der Bearbeitung der Haftpflicht- und Versicherungsfälle. Für die Schadenssachbearbeitung suchen wir Unterstützung.

 

Sie sind möglicherweise bereits in einer Anwaltskanzlei und können sich vorstellen, in der Gesundheitsbranche zu arbeiten? Bewerben Sie sich und profitieren Sie von den Vorteilen des Öffentlichen Dienstes - wir lernen Sie gerne kennen!

 

Ihre Aufgaben:
  • Sie bearbeiten die Haftpflichtangelegenheiten (Sach-, Körper-, Intubationszahn- und Verkehrsunfallschäden) sowie Versicherungsangelegenheiten / Eigenschäden (Wasser-, Brand-, Elektronik- und Einbruchdiebstahlschäden, Bauleitungsschäden)
  • Sie kommunizieren wertschätzend, empfänger- und zielorientiert mit allen Schadenbeteiligten
Ihr Profil:
  • Sie haben eine abgeschlossene Ausbildung als Versicherungskaufmann / -kauffrau oder als Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte (ReNo) und verfügen über fundiertes Wissen im Bereich Sachschaden
  • Sie arbeiten auch in schwierigen Situationen selbständig, sorgfältig und zielgerichtet
Das bieten wir Ihnen:
  • sicherer und unbefristeter Arbeitsvertrag zum 01.07.2024 oder später mit 30 Std./Woche, flexible Arbeitszeiten von montags bis freitags, anteiliges hybrides Arbeiten nach der Einarbeitung möglich, 30 Tage Urlaub/Jahr
  • Angebote zur Kinder- und Angehörigenbetreuung, z.B. Backup-Kita oder Vermittlung von Pflegeplätzen
  • betriebliches Gesundheitsmanagement „Gesund mit uns“ mit internen Angeboten, Firmenfitness mit EGYM Well- pass, Fahrrad-Leasing sowie Prämienprogramme, Ideenbörse etc.
  • tarifliches Jahresgrundgehalt zwischen rund 33.000,- und 39.400,- Euro nach TVöD-K (EG 8) inkl. Jahressonderzahlung, automatische tarifliche Gehaltssteigerungen, zusätzliche Altersversorgung (VBL)
Kontakt:

Saskia Morakis
Leiterin Stabsbereich Recht und Gremien
Tel. 0421 497 - 81700

Bewerbungsfrist: 08.07.2024

Vier große Krankenhäuser, über 55 Fachkliniken, ein Dutzend angeschlossene Institute und nicht zuletzt mehr als 7.500 Beschäftigte sowie zahlreiche hochspezialisierte medizinische Angebote: Die Gesundheit Nord gGmbH ist einer der größten kommunalen Klinikkonzerne Deutschlands und zweitgrößte Arbeitgeberin in Bremen.

Chancengleichheit und Diversität ist wichtiger Bestandteil unserer Personalpolitik. Deshalb stellen wir in Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, bei gleicher fachlicher und persönlicher Eignung, vorrangig Frauen ein. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Tracker image